Select Page

Kühlzellen

Kühlzellen und Kühlaggregate: Isolierter und gekühlter Lagerraum

Kühlzellen und Kühlaggregate sind in vielen Bereichen der Lebensmittelindustrie oder Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Sie gewährleisten eine unterbrechungsfreie Kühlkette und verlängern damit die Haltbarkeit von Fleisch, Molkereiprodukten, Obst, Gemüse, Getränken und vielen weiteren Lebensmitteln. In Deutschland gibt es einige Vorschriften hinsichtlich der Aufbewahrung von Lebensmitteln – daher ist die Wahl einer passenden Kühlzelle oder eines passenden Kühlaggregats essenziell.

Was ist eine Kühlzelle und welche Eigenschaften hat sie?

Eine Kühlzelle kann man sich als großen Bruder eines Kühlschranks vorstellen: es handelt sich dabei um einen isolierten Lagerraum, der elektrisch oder durch Gas gekühlt wird. Kühlzellen kommen hauptsächlich in der Gastronomie zum Einsatz. Kühlaggregate gibt es in vielen Größen und verschiedenen, frei wählbaren Isolierstärken. Viele Kühlzellen sind über eine Zugangstür begehbar, sodass man sie mit einem kleinen Kühlhaus vergleichen kann. Kühlzellen gibt es in verschiedenen Größen. Die beliebteste Kühlzelle misst 2×2 Meter. Die Wandstärken von Kühlzellen liegen in der Regel zwischen 80 und 120 Millimeter.

Verschiedene Ausführungen und Eigenschaften von Kühlzellen

Grundsätzlichen lassen sich Kühlformen in zwei Bauformen unterscheiden.

Zum einen gibt es Kühlzellen mit und ohne Boden:

Kühlzellen ohne Boden ermöglichen ein schwellenloses Einfahren in den Kühlbereich, da die Wände unmittelbar auf den Kühlraumboden aufgestellt werden. Durch den fehlenden Boden fällt die Energiebilanz etwas schlechter aus.

Kühlzellen mit Boden verfügen über einen eigenen isolierten Boden. Sie sind energetisch gegenüber der „bodenlosen“ Variante deutlich im Vorteil. Für das Befahren mit einem Wagen wird in den meisten Fällen eine Rampe benötigt.

Auf der anderen Seite gibt es Kühlzellen mit Kühlaggregaten:

Huckepack-Aggregate: Das Huckepack-Aggregat überzeugt durch seinen unkomplizierten Aufbau, denn es wird dank Plug&Play-Prinzip nahezu einsatzbereit geliefert.

Split-Aggregate: Split-Aggregate sind die leistungsstärksten Aggregate. Sie sind im Vergleich zu den anderen Aggregaten etwas aufwendiger zu montieren.

Stopfer-Aggregate: Stopfer-Aggregate benötigen keinen zusätzlichen Platz, da sie in der Grundfläche der Kühlzelle integriert werden können.

Anforderungen und Einsatzgebiete einer Kühlzelle

Bei Kühlzellen spielt die Hygiene und Effizienz der Kühlung eine große Rolle, da Lebensmittel durchgehend kühl und sauber gelagert werden müssen. Die Kühlzellen sollten sich daher leicht reinigen lassen.

Kühlzellen können auf Paletten zu Ihrem Einsatzort transportiert sowie in weniger als einer Stunde aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Dadurch können sie überall eingesetzt werden, wo eine flexible Lösung für eine unterbrechungsfreie Kühlkette gefordert ist. Sie eignen sich beispielsweise für:

  • Groß- und Firmenveranstaltungen
  • Kantinen oder Catering-Dienste
  • Sportveranstaltungen
  • Pharmaerzeugung und Logistik
  • Kliniken und Sanatorien
  • Als Überbrückungslösungen bei Umbauten
  • Baustellen
  • Floristik
  • Jäger und Wildzüchter

Darüber hinaus gibt es spezielle Formen von Kühlzellen, die vor allem in der Gastronomie eingesetzt werden. In Abfallkühlern werden biologische Abfälle zum Zwecke der Geruchsvermeidung bis zu Ihrer Entsorgung gesammelt, während in Fasskühlern mehrere Fässer gleichzeitig gekühlt werden können.

Ausstattung einer Kühlzelle

Um die gelagerte Ware in einer Kühlzelle zu organisieren, kommen häufig Regale zum Einsatz. Je nach Größe der Kühlzelle und Ware sollten natürlich die passenden Regale gewählt werden: Ist die Ware groß und schwer, eignen sich Schwerlastregale sowie eine Auffahrrampe, die an der Kühlzelle angebracht wird. Bei kleiner oder leichter Ware reichen handelsübliche Regale zur Verwahrung der Lebensmittel.

Kühlzelle kaufen: Wie viel kostet eine Kühlzelle?

Der Preis für eine Kühlzelle richtet sich nach ihrer Größe und Ausstattung. Wer nicht an der Qualität sparen möchte, sollte für ein Standard-Modell mit einem Anschaffungspreis von rund 4.000 Euro rechnen. Ist lediglich ein temporärer Einsatz für die Zelle geplant, erweist sich das Mieten als eine günstige Alternative. Die Angebote hierfür beginnen bei etwa 65 Euro pro Tag.

Was gibt es bei einer Kühlzelle zu beachten?

Bei der Wahl der passenden Kühlzelle sollten Sie folgende Punkte berücksichtigen:

Aufstellfläche der Kühlzelle

Kühlzellen benötigen Platz. Daher sollte bei der Standortbestimmung vorab genügend Spielraum eingerechnet werden. Bis zur Decke sollte noch ein guter halber Meter frei bleiben, da die meisten Kühlzellen mit einem Huckepack-Aggregat ausgestattet sind. Bedenken Sie bei der Planung auch den Schwenkbereich der Tür: Abhängig von der Breite sollten vor der Zelle also noch mindestens 1,0 bis 1,5 Meter Platz bleiben.

Wärmeentwicklung des Kühlaggregats

In der Zelle wird der Raumluft während des Kühlvorgangs Wärme entzogen, die über einen Kondensator an die Umgebung abgegeben wird. Dadurch erwärmt sich die Luft rund um die Kühlzelle. Eine ausreichende Luftzirkulation ist elementar, da sich die Kühlzelle sonst selbst erwärmt – mit einem signifikanten Anstieg der Energiekosten.

Umgebung und Nutzung der Kühlzelle

Sowohl die Umgebungs- als auch die vorgesehene Kühltemperatur sind essenziell. Ebenfalls wichtig ist, wie häufig die Zelle pro Tag geöffnet wird und ob die Produkte bereits vorgekühlt sind oder in einer bestimmten Zeit heruntergekühlt werden müssen.

Geräuschentwicklung der Kühlzelle

Im laufenden Betrieb erzeugen Kühlaggregate eine bestimmte Lautstärke. Aus diesem Grund steht die Kühlzelle am besten an Orten, an denen die Lautstärke nicht stört.

Montage im Freien

Für die Aufstellung im Freien sollte die Kühlzelle über eine Bodenbelüftung verfügen, um ein Rosten des Bodenbleches zu vermeiden. Zudem ist sie im besten Fall überdacht, damit das Kälteaggregat keiner direkten Sonneneinstrahlung oder Regen ausgesetzt ist. Bei einer Außentemperatur von weniger als 10 °C muss zudem eine sogenannte Winterregelung montiert werden. Ab einer Temperatur von -5 °C schaltet das Kälteaggregat automatisch ab.

Die Wahl der richtigen Kühlzelle

Sie möchten eine Kühlzelle kaufen oder mieten? Wir beraten Sie gerne. Unter +49 40 271 609 09 können Sie uns telefonisch erreichen oder uns eine Mail schreiben. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Perfekte Alternative zu Kühlzellen

Benötigen Sie mehr Platz für die Lagerung oder den Transport von temperaturempfindlichen Waren?
Dann sind Kühlcontainer die richtige Lösung.

Wie können wir Ihnen helfen?

+49 40 271 609 09 KONTAKT >