Seite wählen

Container-Transport nach Aserbaidschan

Aserbaidschan gewinnt als Handelspartner zunehmend an Bedeutung – nicht nur für Deutschland, sondern auch im globalen Kontext. Sie möchten Waren per Container nach Aserbaidschan transportieren? Dann lesen Sie hier wertvolle Tipps und Hintergrundinformationen für Ihren Warentransport in das Land am Kaspischen Meer.

Bedeutung der Region und Perspektiven

Die globale Bedeutung von Baku für den internationalen Containerhandel kann man unter anderem an der chinesischen „One Belt, One Road“-Initiative erkennen, die in Deutschland unter dem Namen „Neue Seidenstraße“ bekannt ist.

Die derzeitige Landroute bzw. der so genannte „China Central Asia West Asia Corridor“ führt zwar südlich am Kaspischen Meer vorbei; dennoch liegt Aserbaidschan an der Schnittstelle zwischen West und Ost, Nord und Süd und kann neben dem Seehafen auch mit einem gut ausgebauten Eisenbahn- und Autobahnnetz punkten. Dass China ein starkes Interesse an dieser Region hat, zeigt sich auch darin, dass Aserbaidschan seit 2016 Mitglied der Asiatischen Infrastrukturinvestmentbank (AIIB) ist. Die AIIB ist eine multilaterale Entwicklungsbank unter chinesischer Führung, die in direkter Konkurrenz zur Weltbank und zum IWF steht.

Im Global Competitiveness Index 4.0 2018 lag Aserbaidschan auf Rang 69 von 140 Ländern, beim Easy of Doing Business-Ranking 2019 lag die Kaukasus Republik sogar auf Platz 25 von 190 Ländern mit einer Einstufung von „very easy“.

Dass die Region als Handelspartner interessant ist, zeigen auch die Außenhandelsstatistiken. Hier sind zunehmend Exporte aus der EU nach Aserbaidschan zu verzeichnen.

Dies gilt auch für Deutschland. Obgleich der deutsche Außenhandel deutlich mehr Importe als Exporte zeigt – dies liegt vornehmlich am hohen Anteil der Ölimporte –, steigt das Exportvolumen stetig an. Wichtige Exportgüter sind neben Maschinen auch Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeugteile, chemische Erzeugnisse sowie Nahrungsmittel.

Entsprechend wächst auch die Nachfrage nach kompetenten Dienstleistern im Bereich Container-Transport und Kühlcontainer-Transport nach Aserbaidschan.

Ganz gleich, um welche Ware es sich handelt: Ein sicherer Transport und eine zuverlässige Abwicklung sind das A und O für den erfolgreichen Export von Gütern per Containern.

Und gerade, wer Lebensmittel transportieren möchte, braucht einen Dienstleistungspartner, der sicherstellt, dass die Ware sicher ankommt und gerade bei Kühlwaren die Kühlkette nicht unterbrochen wird.

Zoll- und Transportvorschriften Aserbaidschan

Zwar ist der Containerhafen in Baku der größte Umschlagplatz an der Nahtstelle zwischen Fernost und Europa; ein Großteil des Warentransports aus Deutschland nach Aserbaidschan erfolgt jedoch auf der Straße. Bei der Organisation von Transporten nach Aserbaidschan gilt es, einige Besonderheiten im Bereich der Zoll- und Transportvorschriften zu beachten.

Für alle Fahrzeuge im Straßengüterverkehr ist eine Transportgenehmigung nötig. An der Grenze muss die Einzelfahrtgenehmigung oder die CEMT, die allgemeine EU-Transportgenehmigung, vorgezeigt werden. Die Fahrer benötigen zudem vorab ein gültiges Visum für Aserbaidschan, da dieses nicht direkt an der Grenze ausgegeben wird. An der Grenze muss zudem eine aserbaidschanische Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

Eine Abfertigung unter Carnet TIR, mit dem Einfuhrabgaben bis 50000 USD garantiert sind, ist möglich und angeraten. Sollten die Einfuhrabgaben diesen Betrag überschreiten, kann der aserbaidschanische Zoll zusätzliche Garantien verlangen; im Regelfall wird dann eine Zollbegleitung angeordnet. Das bedeutet, das Zollbeamte den Transport bis zum Endzollamt begleiten. Für die Zollbegleitung fallen Gebühren in Höhe von 1 AZN pro km an.

(Achtung: Aserbaidschan ist nicht Mitglied der internationalen Konvention über die temporäre Einfuhr von Waren; das Carnet ATA ist daher keine Option!)

Bei der Erstellung von Transportdokumenten und bei der Transportvorbereitung sind erfahrungsgemäß Spediteure und Frachtführer mit Erfahrung vor Ort Gold wert. Kleine Ungenauigkeiten können im schlimmsten Fall das Zollverfahren erheblich verzögern. MT Container verfügt über langjährige Erfahrung mit Transporten nach Aserbaidschan und allen Prozessen vor Ort – damit ihre Ware nicht nur sicher, sondern auch auf schnellstem Wege per Container an seinem Bestimmungsort ankommt.

Transportmöglichkeiten von Containern nach Aserbaidschan

Zwar erfolgen, wie bereits erwähnt, die meisten Transporte aus Deutschland nach Aserbaidschan auf der Straße, die Transportmöglichkeiten von und nach Aserbaidschan in Containern sind jedoch vielfältig.

Schienenanbindung

Baku ist an ein ausgedehntes Eisenbahnnetz angeschlossen. Die Hauptrouten führen nach Nordwesten in Richtung Russland, nach Westen durch Georgien ans Schwarze Meer und in die Türkei sowie nach Süden in den Iran.

Straßenanbindung

In der Kaukasusrepublik führen zudem alle wichtigen Autobahnen von und nach Baku und schließen so den Hafen an den Straßentransport an. Ein Container-Transport auf der Straße und eine anschließende Verladung auf ein Schiff ist insofern ebenfalls möglich, falls Aserbaidschan nicht das Bestimmungsland für Ihre Waren ist. Der Hafen verfügt über eine exzellente Anbindung, sodass Sie Ihre Güter vor Ort mit einer Spedition oder einem Logistik-Dienstleister problemlos weiter transportieren können.

Anbindung an den Luftverkehr

Der Flughafen von Baku ist das regionale Drehkreuz, das auch von westlichen Liniengesellschaften angeflogen wird. Das Luftfrachtnetz wird derzeit stetig ausgebaut.

Der Containerhafen in Baku

Der Containerhafen in Baku ist im Besitz der aserbaidschanischen Regierung und verfügt über elf Liegeplätze. Der ursprüngliche Hafen wurde bereits 1902 eröffnet, in den vergangenen 10 Jahren wurde der Hafen jedoch komplett neu und zeitgemäß erbaut.

Derzeit werden im Hafen von Baku jährlich 25 Mio Tonnen Fracht umgeschlagen, das Containervolumen beträgt 100.000 TEU. Der Main Cargo Terminal verfügt aktuell über sechs Liegeplätze und erstreckt sich auf einer Länge von 866 m. Er ist mit 16 Kränen ausgestattet, die ein Gewicht von bis zu 40 t heben können.

MT Container – Standort in Baku

Der Transport nach Aserbaidschan ist mit MT Container dank unseres Standorts direkt vor Ort kein Problem. Wie bringen Ihre Ware im Container oder Kühlcontainer sicher nach Baku.  – ganz abhängig davon, was Sie transportieren möchten.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Transport nach Baku. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die optimale Lösung für den Transport Ihrer Güter nach Baku. Sprechen Sie uns gern noch heute an!

WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?
Bitte füllen Sie das Formular aus. Wir werden Ihnen in kürzester Zeit antworten.


X
KONTAKT
WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?
Bitte füllen Sie das Formular aus. Wir werden Ihnen in kürzester Zeit antworten.


X
KONTAKT